Polen

Pflegekräfte aus Polen sind in der deutschen Pflege mittlerweile nicht mehr wegzudenken. Viele Familien in Deutschland würden ohne sie nicht mehr auskommen. Sie wohnen bei pflegebedürftigen Menschen zu Hause und betreuen sie 24 Stunden am Tag. Vermittelt werden Pflegekräfte von privaten Agenturen, die aber leider nicht immer legal arbeiten. Wir zeigen Ihnen, worauf Sie bei der Wahl einer Agentur achten müssen.

Wie viel kosten Pflegekräfte aus Polen?

Die Kosten für Pflegekräfte aus Polen belaufen sich zwischen 40 und 80 € am Tag zuzüglich Kost und Logis, was angesichts der großen Entlastung für die Angehörigen und der menschlichen Nähe, die den Pflegebedürftigen zuteilwird, sehr günstig ist: Die Pflegebedürftigen können in ihrer gewohnten Umgebung bleiben und haben rund um die Uhr einen Ansprechpartner, der Ihnen seine ungeteilte Aufmerksamkeit schenkt, was in Altenheimen oder bei ambulanten Pflegediensten oft zu kurz kommt.

Die Rechtlage ist schwierig

Wie die Stiftung Warentest in einem umfangreichen Test von Vermittlungsagenturen im Mai/2009 schreibt, gibt es bei der Einstellung von Pflegepersonal aus Polen sehr viele rechtliche Stolpersteine und Hürden:

  • Der Arbeitsmarkt ist für Bürger aus den östlichen EU-Beitrittsländern noch versperrt
  • Private Arbeitsverträge sind nur mit Haushaltshilfen zulässig, die von der Bundesagentur für Arbeit vermittelt werden. Diese Haushaltshilfe dürfen nur typische Haushaltsarbeiten verrichten, wie z. B. Kochen, die Wäsche waschen oder Putzen. Medikamente verabreichen oder Verbände anlegen dürfen Sie nicht.
  • Direkte Arbeitsverträge mit ausländischen Arbeitnehmern sind illegal.

Einziger Ausweg ist laut der Stiftung die Dienstleistungsfreiheit: Sie besagt, dass osteuropäische Selbstständige und Firmen in allen Ländern der Europäischen Union nach EU-Recht ihre Dienstleistung für einen Zeitraum von bis zu 12 Monaten anbieten dürfen, sofern sie Sozialversicherung in ihrem Heimatland bezahlen und dies durch eine Entsendebescheinigung nachweisen können.

Expertengespräch: Osteuropäische Pflegekräfte auf SAT.1 vom 17.07.2012