Wer selbstständig ist, sollte private Ein- und Ausgaben von geschäftlichen trennen. Dafür ist es am besten ein gesondertes Girokonto zu eröffnen. Wir haben uns im Bereich Girokonten einmal schlau gemacht und stellen die besten Kandidaten vor.

Muss es ein Geschäftsgirokonto sein?

Zwar gibt es auch extra Geschäftskonten und viele Banken schließen geschäftliche Nutzung bei privaten Girokonten aus, doch im Grunde können auch Selbstständige einfache Girokonten nutzen, sofern sie nicht so viele monatliche Posten aufweisen. Der Vorteil hierbei ist, dass diese meist kostenlos sind und man in vielen Fällen auch eine kostenfreie Kreditkarte erhält.

Welches ist das beste Girokonto?

Das beste Girokonto muss zunächst einmal einige Vorgaben erfüllen: So muss es kostenfrei sein (ohne Mindestgeldeingang oder ähnliche Beschränkungen) und eine Kreditkarte muss auch kostenfrei dabei sein. Des Weiteren ist der Zinssatz entscheidend, viele Banken haben derzeit sehr niedrige Guthabenszinssätze, die Dispozinssätze können dafür aber umso höher sein. Im Klartext bedeutet das, dass ich keine Zinsen bekomme, wenn ich Geld spare, ich muss dafür aber umso mehr zahlen, wenn ich mein Konto mal überziehe.

Kostenfrei und fair: DKB-Cash Konto

In unserem Vergleich erwies sich das Konto der DKB als besonders attraktiv. Das Konto ist komplett kostenlos und man zahlt auch keine Gebühr für die Kreditkarte. Zudem sind die Zinssätze angemessen. Auch hier bekommt man zwar für sein Erspartes nur sehr wenig, dafür ist der Dispozinssatz mit 6,9% deutlich günstiger als bei vielen anderen Girokonten. Als Besonderheit gibt es beim DKB-Cash ein Bonusprogramm, den sogenannten DKB-Club mit dem man Punkte sammeln und in attraktive Prämien eintauschen kann.

dkb-girokonto-mit-kostenloser-kreditkarte

Alternativen zur DKB

Als Alternativen zur DKB bieten sich auch das Girokonto der ING Diba, der comdirect oder der norisbank an, welche ebenfalls über faire Konditionen bei privaten und geschäftlichen Girokonten verfügen. Auch hier sind EC- und Kreditkarte kostenlos und die Möglichkeiten, Bargeld abzuheben vielfältig.