Seniorenhandys: Nützliche Helfer für ältere Menschen

Technik ist für die meisten eine nützliche Sache, für viele ältere Menschen oftmals jedoch ein Buch mit sieben Siegeln. Dass immer mehr Menschen, sowohl in Polen als auch in Deutschland, älter werden und diese Zielgruppe somit rasant wächst, haben nun jedoch auch viele Hersteller von technischen Geräten entdeckt und versuchen nun ihre Produkte seniorengerecht zu machen.

Erfolgsbeispiel für dieses Konzept ist beispielsweise das Seniorenhandy. Dabei handelt es sich um ein Mobiltelefon, das speziell für ältere Menschen entwickelt wurden. Die Hersteller von Seniorenhandys werben vor allem damit, dass die Geräte leicht zu bedienen sind, über keine unnötigen Zusatzfunktionen verfügen und im Notfall unkompliziert und schnell um Hilfe gerufen werden kann. Die Verkaufszahlen sind in den letzen Jahren stetig gestiegen und besonders beliebte Marken wie Doro oder Emporia konnten ihren Gewinn zum Teil verdoppeln.

Die meisten klassischen Seniorenhandys verfügen über besonders große Tasten mit einem klaren Druckpunkt, laute Töne und ein gut lesbares Display. Für Menschen, die ein Hörgerät tragen, gibt es hörgerätekompatible Handys und manch ein Gerät verfügt auch über einen Fallsensor, der Alarm auslöst, wenn der Besitzer mit dem Gerät hinfällt.

Ausgefallenere Modelle wie die „Senioren-Smartphones“ bringen ein paar Funktionen mehr mit und verfügen über einen Touch-Screen, der meist jedoch durch eine herkömmliche Tastatur ergänzt wird.

Ganz gleich für welches Modell man sich entscheidet, im Alltag ist ein solches Seniorenhandy nicht nur nützlich, sondern kann mitunter die Lebensqualität des Besitzers steigern, Angehörigen mehr Sicherheit geben und die Pflege erleichtern. Im Ernstfall kann bei vielen Geräten durch einen einzigen Tastendruck eine Alarmfunktion ausgelöst werden, die mehrere eingespeicherte Nummern der Reihe nach anruft.

Die Preisspanne bei Seniorenhandys reicht von etwa 20 bis hin zu 200 Euro, wobei die meisten Modelle zwischen 30 und 80 Euro kosten.

Auch im Heft 02/2013 der Stiftung Warentest finden Sie einen umfangreichen Test, in dem 15 Seniorenhandys auf den Prüfstand gestellt werden und der zeigt, worauf man beim Kauf achten muss.